Sie haben Fragen? +49 (0) 651 / 82890 - 0
Öffnungszeiten Mo-Fr: 10:00 - 19:00 Uhr • Sa.: 09:30 - 18:00 Uhr

Relax-Ecke & Co.

Sofas, Couchen und Wohnlandschaften mit funktionaler Technik

Attraktive Optik und den Bedürfnissen angepasste Materialen waren jahrelang die vorwiegenden Kriterien, wenn es darum ging, sich für ein neues Sofa zu entscheiden. Doch mittlerweile haben auch Funktionalität und Komfort eine hauptsächliche Rolle übernommen. Variable Kopfstützen, verstellbare Armteile, Relaxfunktion in der Trapezecke, aufstellbare Fußstützen oder eine Liegefläche, die zum Bett ausgebaut werden kann – die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt.

Ideale Sitzposition

Funktionssofa Sitzposition

Separat verstellbare Rückenlehnen für einzelne Elemente erlauben eine ideale Sitzposition in jeder Situation. Mechanismen wie Gasdrucksysteme ermöglichen ein stufenloses Verstellen und eine Arretierung. Bei einigen Modellen verschiebt sich auf Wunsch beim Zurücklehnen mit leichtem Druck automatisch die Sitzfläche nach vorn und eine Fußstütze fährt aus. Wer zwischen zwei spannenden Krimis ein kleines „Schläfchen“ plant, kann Lehne und Sitz leicht in eine bequeme Liegeposition versetzen. Bei einer anderen Alternative gibt es eine Sitztiefenverstellung, um bequemes Liegen zu garantieren. Eventuell reicht aber sogar ein Hocker, der nicht nur eine zusätzliche Sitzgelegenheit bietet, sondern auch bestens geeignet ist, die Füße hochzulegen. Nie waren Polstermöbel so individuell und funktionell wählbar. Gibt es die Bettfunktion schon ein wenig länger, so ist die beidseitige Relaxfunktion in der Trapezecke doch noch eine der neueren Möglichkeiten. Diese Ecke besteht aus zwei Polster-Rückenteilen, die in 90 Grad-Winkeln angebracht sind. Bei Bedarf kann entweder der linke oder rechte Teil in verschiedene Neigungswinkel geklappt werden. Bei einer Wohnlandschaft entsteht so ganz leicht ein gemütlicher Liegeplatz.

Platz im Kasten

Sofa Kasten

Wer zusätzlichen Stauraum für Kissen, Decken und ähnliches benötigt, wird sich über den so genannten Bettkasten freuen – auch wenn es gar keine Bettfunktion im Sofa gibt. Meist lässt sich die Sitzfläche, unter der sich der Stauraum befindet, einfach hochklappen, so ist der Stauraum leicht zugänglich. Bei einer anderen Alternative lässt sich die Sitzfläche vorziehen, so dass zwischen Sitz und Rücken ein Bettkasten zum Vorschein kommt.

Bequeme Leseabende

Siemens Connected City Messestand

Ab auf die Couch. Vorher noch einen leckeren Tee zubereiten oder leichten Wein einschenken. Knabbereien vielleicht noch dazu stellen? Eine schöne Vorstellung, die mit einem guten Buch perfekt wird. Hier finden Sie ein paar Buchtipps, mit denen Sie gut über den Winter kommen können.

Romantisch

In „Nebenan funkeln die Sterne“ erzählt eine Autorin aus München unter dem Pseudonym Lilly Adams von Emma. Sie hat ihr Leben im Griff – in ihrem erfolgreichen Instagram-Account. In Wahrheit lebt sie allein in einem kleinen Apartment in London und meidet den Kontakt zu anderen Menschen. Als ein neuer Nachbar einzieht, ändert sich das.

Visionär

Ihre Erzählung übers Bienensterben war das meistverkaufte Buch des Jahres 2017 und über Monate auf den vorderen Plätzen der Bestsellerlisten. Der zweite Teil des Klimaquartetts von Maja Lunde ist erschienen: „Die Geschichte des Wassers“.

Aufregend

Komplex und spannend inszeniert Ingar Johnsrud seinen neuen Thriller „Der Bote“. Es ist der zweite Roman um Kommissar Frederik Beier. Schon in „Der Hirte“ verband Johnsrud Vergangenheit und Gegegnwart, Vertrauen und Misstrauen, Alleingang und Teamwork.

Quelle: www.zdf.de/nachrichten/heute

Entspannt zurücklehnen

Couch entspannt

Individuell ansteckbare Kopfstützen, die auch noch in Höhe und Neigung verstellbar sind, eignen sich optimal um bequem ein Buch zu lesen oder entspannt Fern zu sehen. Wen die Müdigkeit beschleicht, der kann durch einen Handgriff die Kopfstütze in eine komfortable „Schlafstütze“ verwandeln. Hoch klappbare Armlehnen erhöhen den Sitzkomfort und sind ein guter Kissenersatz. Im runtergeklappten Zustand vergrößern sie die Liegefläche.