Sie haben Fragen? +49 (0) 651 / 82890 - 0
Öffnungszeiten Mo-Fr: 10:00 - 19:00 Uhr • Sa.: 09:30 - 18:00 Uhr

Jetzt den Frühling in die Wohnung lassen

Jetzt das Frühjahr genießen – Tipps und Trends

Frau mit Tulpen

 

Stressfreier Frühjahrsputz

Mann liegt auf dem Boden und putzt

 

Ach, wie schön, die Sonne! Nun scheint sie wieder klarer und kräftiger – leider auch häufig auf staubige und schmutzige Ecken in den eigenen vier Wänden. Gut, dass uns der Frühling direkt auch wieder mehr Energie schenkt, einen gründlichen Frühjahrsputz zu starten. Also, Fenster auf, den Herbst und den Winter hinauswehen lassen! Durchlüften, Putzsachen auspacken! Gut organisiert klappt das direkt besser. Und ist es erst einmal geschafft, geht es einem direkt besser, von Lasten befreit, leichter, glücklicher.Hilfreich und motivierend ist eine To-do-Liste, auf der vermerkt ist, was an Materialien so gebraucht wird. Nach und nach kann diese dann beim Putzen abgehakt werden. Ein unglaublich befriedigendes Gefühl.

Gl?cklich sitzen Mutter und Tochter auf dem Boden und schlagen ihre H?nde ein

 

Vielleicht können auch ein paar Mithelfer organisiert werden – die Partnerin, der Partner oder vielleicht auch die Kinder. Mit letzteren kann man die ganze Putzarbeit dann auch hervorragend als lehrreiches Spiel aufziehen. Und wenn alleine geputzt wird, kann die Lieblingsmusik für Schwung sorgen. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt.

Entschlackungskuren wirken auf Körper und Seele

Mann sitzt mit einer Tasse Tee im Garten

 

Nicht nur die Wohnung verdient eine Frühlingskur. Fasten hat Tradition und wird in zahlreichen Religionen aber auch in jahreszeitlichen Zusammenhängen praktiziert. Es bedeutet Verzicht, egal ob auf bestimmte Nahrungsmittel, Alkohol, Zigaretten oder auch immer häufiger elektronische Medien und dient vor allem der „Entrümpelung“ und dem Erlangen einer neuen Leichtigkeit auf allen Ebenen. Gerade im Frühling nutzen viele die wärmer werdenden Tage, einmal gründlich zu entgiften. Heutzutage belasten ungünstige Ernährung, Stress und Umweltgift die Menschen. So geht man heute die Idee des Fastens aktiv an. Manche verzichten für einen gewissen Zeitraum nur auf bestimmte Dinge, andere beschränken sich zum Beispiel auf eine maximale Kalorienzahl von 500 Kilokalorien, andere wählen eine reine Flüssigkeitsaufnahme. Das hängt von dem eigenen Gesundheitszustand, der mentalen Stärke und dem eigentlichen Ziel der Fastenkur ab.

Zwei Frauen machen ein Selfie auf ihrer Reise

 

Marianne Treumann, Verwaltungsangestellte aus Trier fastet regelmäßig im Frühjahr für ein paar Tage: „Es ist einfach großartig im Frühling zu starten. Denn dann ist es einfach es auch in der Natur angenehm und ich kann mich, gerne auch mit meiner Freundin, gleichzeitig bei einer schönen Frühjahrswanderung an der frischen Luft bewegen. Leichte Bewegung und Fasten sind in ihrer Kombination einfach unglaublich wohltuend.“ Gleichzeitig unterstützen im Frühjahr Blumen und Pflanzen, zum Beispiel Brennnessel, Sauerampfer oder Löwenzahn, das Vorhaben. Von einer Fastenkur im Frühling sagt man, dass durch sie die Leber entlastet sowie der Stoffwechsel aufrechterhalten wird. Die Nieren werden in ihrer Funktion unterstützt und Toxine und Schlacken abgeführt. So oder so werden das Wohlbefinden erhöht und die Abwehrkräfte mobilisiert.

Leckere gesunde Sauerampfer-/Spinatsuppe

Fr?hlingskr?utersuppe

 

200 Gramm mehlig kochende Kartoffeln schälen, waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einem Topf mit einem halben Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und die Kartoffeln eine halbe Stunde ziehen lassen. In der Zwischenzeit 1 Bund Sauerampfer und 60 Gramm Spinat waschen, von den Stielen befreien und kleinschneiden. Ein halbes Bund glatte Petersilie zupfen. Wenn die Kartoffeln gar sind, den Spinat, den Sauerampfer und die Petersilie in den Topf geben und alles umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und alles fein pürieren. Wer möchte, kann alles noch durch ein Sieb passieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken – und genießen.

Frühlingsdeko einfach schön

Der Frühling macht Lust auf Deko. Blumen, Kerzen, Äste, ausgefallene oder klassische Accessoires – ganz nach eigenem Geschmack und den entsprechenden Möbeln. Da kann man jetzt gerade im Frühling richtig viel machen. Einige Tipps für eine schöne Deko mit Anemonen und Heidelbeeren finden Dekobegeisterte bei diesem Beitrag der ARD. Anregungen gibt es übrigens auch bei Möbel Hölzmer in Trier.