Sie haben Fragen? +49 (0) 651 / 82890 - 0
Öffnungszeiten Mo-Fr: 10:00 - 19:00 Uhr • Sa.: 09:30 - 18:00 Uhr

Couch, Sofa, Sessel und Co.

Polstermöbel begeistern in ihrer Vielfalt

Mutter lie�t ein Buch und ihr Sohn liegt auf ihrem Scho�

Familie ist beisammen

Egal, ob Couch, Ecksofa, Wohnlandschaft oder Sessel: Polstermöbel stehen bei der Wohnzimmereinrichtung im Zentrum, sind sie doch das zentrale Element für ein bisschen mehr Freude und Gemütlichkeit im Leben. Sie laden zum Ausruhen, zum Faulenzen, zum Regenerieren ein. Doch jeder Mensch ist anders - und so auch die Ansprüche an die optimalen Polstermöbel. Das beginnt mit dem Stil und geht über die Farbwahl des Bezugs bis hin zu einzelnen Funktionen, wie sie zum Beispiel das beliebte Schlafsofa für kleine Wohnungen bietet - oder manche Sofas mit verstellbaren Arm- und Kopflehnen.

Die Größe zählt

Modernes Wohnzimmer

In aller erster Linie müssen Polstermöbel passen, und das nicht nur vom Stil her, sondern auch von der Größe. Daher ist es immer wichtig, vor dem Kauf von Sofa, Sessel und Co. den Raum vorher genau auszumessen und am besten noch eine Skizze zu erstellen, denn so schön zum Beispiel ein Big-Sofa ist, manchmal passt dann doch ein schlankes Ecksofa besser. Wichtig zu vermerken sind übrigens auch Türen und Fenster, damit die optimale Position für die neuen Polstermöbel gefunden werden kann. Hier helfen Möbelexperten wie jene von Möbel Hölzmer in Trier gerne weiter, auch wenn ein Aufmaßservice vor Ort gewünscht ist.

Hart oder weich, das ist hier die Frage

Familie sitzt auf einem weissen sofa

Die Vorlieben, ob eine Couch eher weich oder hart sein solle, ist meist Geschmacksfrage. Eine klassische Polsterung ist immer eher fester. Das nicht ohne Grund: Die für viele bequemeren weichen Polsterungen bilden schnell Wellen im Stoff. Trotzdem ist natürlich erlaubt, was gefällt. Ältere Menschen wählen übrigens eher festere Polsterungen, da sie das Aufstehen erleichtern, jüngere bevorzugen eher weiche Polsterungen. So oder so empfiehlt sich immer eine Sitzprobe, damit die gewünschte Gemütlichkeit auf jeden Fall gewährleistet ist und die neue Wohnlandschaft das ist, was es sein soll: das Highlight des Wohnzimmers.

Farblich immer passend

Dunkel Graue Sofaecke

Dem eigenen Farbgeschmack sind natürlich kaum Grenzen gesetzt und auch nicht, wenn es um Muster des Bezugs geht. Die Auswahl in Möbelhäusern wie Möbel Hölzmer in Trier ist wahrhaftig vielfältig. Sicherlich findet man aktuell die Trendfarben Grau und Koralle als Highlight, doch auch andere Geschmäcker werden versorgt. Hauptsache, es passt zur restlichen Einrichtung und Deko im Wohnzimmer, der Wirkung, die erzielt werden soll, und natürlich dem eigenen Geschmack.

Material in aller Vielfalt

Mann zeigt Frau verschiedene Farben f�r M�bel

Egal, ob Leder oder Stoff, bunt oder grau: Bezüge müssen nicht nur gut aussehen, sondern sich gut anfühlen und leicht zu reinigen sein. Die Auswahl ist riesig und bewegt sich zwischen Textil, Echtleder und Kunstleder. Flachgewebe ist sehr sanft, kann aber auf Dauer Abriebstellen aufweisen oder Fäden ziehen. Veloure sind da deutlich widerstandsfähiger, allein der Flor selber kann gelegentlich Schaden nehmen. Mikrofaser hingegen ist sehr leicht zu reinigen. Spricht man von Leder, so geht hier die Spanne von dem sehr hochwertigen Anilin-Leder, über pigmentiertes, etwas härteres Leder, das aber recht pflegeleicht ist, Nubik-Leder mit seinem veloursartigen Griff bis hin zu Kunstleder. Auch hier zählen Ansprüche, Geschmack und natürlich der Geldbeutel, wenn es darum geht, welchen Bezug man wählt.

Die schönsten Bücher für einen gemütlichen Lesenachmittag

Frau sitzt auf einem Stuhl und liest ein Buch

Ausspannen, den Alltag draußen lassen, es sich so richtig gemütlich machen: Mit einem guten Buch ist das nochmal so schön. Kaum ist es einfacher, in fremde Welten zu tauchen, Spannung vom gemütlichen Sessel aus zu erleben oder aufregende Menschen und ihre Lebensgeschichte kennenzulernen.

Ein paar Buchtipps dazu gibt es hier:

Dörte Hansen: Mittagsstunde

Abschied, Verlust, aber auch ein Neubeginn: Die Rückkehr in das eigene Heimatdorf ist manchmal nicht so einfach, besonders nicht für die 47-jährige Protagonistin Ingwer Feddersen, denn sie hat noch einiges gutzumachen. Doch nicht nur das ist es, was die Rückkehr schwierig macht. Sie erlebt ein Dorf, das seinen alten Glanz verloren hat. Warm und sanft erzählt die Autorin von wechselnden Zeiten und Veränderungen, die das Leben bestimmen.

Nele Neuhaus: Muttertag

Der neunte Teil der beliebten Taunus-Krimi-Reihe führt das Ermittlerduo Pia Sander und Oliver von Bodenstein in eine Fabrik mit einem grausigen Geheimnis. Nicht nur Fabrikbesitzer Theodor Reifenrath wird tot aufgefunden, in einem Hundezwinger liegen neben einem halb verhungerten Hund menschliche Knochen verstreut. Immer mehr grausige Details kommen ans Licht und verbinden sich mit unheimlichen Vermisstenfälle der letzten Jahre.

Michelle Obama: Becoming

Michelle Obama als erste afro-amerikanische First Lady der USA prägt das Leben vieler Menschen. Besonders ist sie als energische Fürsprecherin für die Rechte von Mädchen und Frauen bekannt, begeistert mit ihren Kampagnen für eine gesündere Lebensweise und setzt sich für einen gesellschaftlichen Wandel ein. Wer mehr über ihre Geschichte erfahren möchte, dem sei diese Autobiographie ans Herz gelegt.

Stephen Hawking: Kurze Antworten auf große Fragen

Der 2018 verstorbene Astrophysiker Stephen Hawking stellt in seinem letzten Buch die grundlegenden Fragen unsere Zeit. Gibt es einen Gott? Wie ist alles entstanden? Wo geht es hin? Wird die Menschheit auf der Erde überleben? Wird künstliche Intelligenz ein Fluch oder ein Segen sein? Leserinnen und Leser werden so auf eine spannende Reise durch die Erkenntnisse und Weltanschauungen eines berühmten Denkers mitgenommen.